Vorbereitungen für Küchenplanung

(Optional) Anlegen von Merkmalen

Für Gerichte können Merkmale hinterlegt werden, z.B. ob ein Gericht Vegan oder Laktosefrei ist. Neue Merkmale können über Speisekarte > Merkmale angelegt werden.

Anlegen von Gerichten

Damit ein Teilnehmer vor Ort die Kantine besuchen kann, müssen Gerichte im System hinterlegt werden. Neue Gerichte können über Speisekarte > Gericht angelegt werden.

Merkmal:Auszeichnung von Gerichten. Dieses ist notwendig, um ein passendes Gericht für einen Teilnehmer zu finden.
Zutaten:Für die bessere Bedarfsplanung der Küche können hier einzelne Bestandteile eines Gericht angegeben werden.

Neben diese Felder gibt es noch weitere Metadaten, die für den Druck von komplexen Speisekarten verwendet werden können.

Anlegen von Essenszeiten

Wenn die Schicht Massenanlage verwendet wurde, müssen keine weiteren Essenszeiten erfasst werden. Lediglich Gerichte müssen nach den Zeiten zugeordnet werden.

Manuelle Anlage

Für die Anlage oder Nachbearbeitung kann dieses über Gericht > Essenszeiten erfolgen.

Name:

Angezeigter Name

Anfang / Ende:

Zeitraum zu dem die Küche aufgesucht werden kann

Gericht:

Mögliche Gerichte zu dieser Essenszeit.

Priorität:Bei Konflikten (z.b. mehreren möglichen Gerichten) wird die Priorität beachtet. Die kleinste Priorität wird bevorzugt. Dieses sollte nur in selten Fällen auftreten.

Nachträgliches Hinzufügen von Gerichten

Sollte bei der Anlage einer Essenszeit kein Gericht ausgewählt worden sein, kann dieses nachträglich über Gericht > Essenszeiten erfolgen. Im unteren Menü der Übersicht können eine oder mehrere Gerichte hinzugefügt werden:

../_images/meal_mealtime_batch.png

Feldbeschreibung siehe Anlegen von Essenszeiten.

Vorhandene Gerichte ersetzen:
 Entfernt alle Gerichte die bisher zu den ausgewählten Essenszeiten vorhanden waren.

Nachträgliches Hinzufügen von Essenszeiten

Siehe Schicht Nachbearbeitung.